Fossil eines Riesenpinguins in Neuseeland gefunden

Die Entdeckung von Crossvallia waiparensis, einem Riesenpinguin aus dem Paläozän (vor 66 bis 56 Millionen Jahren), ergänzt die Liste der gigantischen, aber ausgestorbenen neuseeländischen Fauna. Dazu gehören der größte Papagei der Welt, ein Riesenadler, eine riesige Fledermaus, der Moa und andere riesige Pinguine. C. waiparensis ist eine der ältesten bekannten Pinguinarten der Welt und auch eine der größten – er ist noch größer als der heute lebende 1,2 Meter große Kaiserpinguin. Er wog in etwa 70 bis 80 kg und wurde bis 1,60 m groß. Die Studie wurde vom Canterbury Museums und vom Senckenberg Natural History Museum durchgeführt.

Weiterlesen