Lavocatisaurus agrioensis: Neuer argentinischer Sauropode entdeckt

Ein Team spanischer und argentinischer Paläontologen hat in der Nähe der argentinischen Anden die Überreste eines Dinosauriers entdeckt, der vor 110 Millionen Jahren lebte, berichtete die National University of La Matanza. Die Überreste stammten von drei verschiedenen Dinosauriern aus der Gruppe der pflanzenfressenden Sauropoden, von denen der bekannteste der Diplodocus und der Brontosaurus sind. Diese neue Art wurde Lavocatisaurus agrioensis genannt.

Weiterlesen »