Lithologie bestimmt Methan-Freisetzung am Meeresgrund

Durch den Klimawandel erwärmen sich die Meere. Besonders im Nordatlantik zeigen die steigenden Temperaturen Auswirkungen. An den Kontinentalhängen dort lagern riesige Vorkommen an Methanhydraten, kristalline, im Sediment gebundene Formen des Gases Methan. Diese könnten durch steigende Temperaturen destabilisiert werden. Forscher entdeckten nun, dass andere Faktoren bestimmen, ob Methan freigesetzt werden, oder nicht.

Weiterlesen »